Mareike 2_edited.jpg

Mareike Thiel

Schriftstellerin

Schon als Jugendliche nutzte ich das Schreiben als Mittel, um die eigenen Gedanken und Gefühle zu verarbeiten. Es reizte mich, eigene Welten zu kreieren, in die ich eintauchen konnte, um zu träumen und den eigenen Bedürfnissen auf magische Weise Raum zu schaffen. Unmögliches wurde dadurch möglich und anders, als in der Realität gab es keine Grenzen, keine Limitierungen. Meine Fantasy-Romane verflechten genau diese Träume auf packende Art mit der Wirklichkeit und meinem Erlebten. Neben Liebe, Freundschaft, Gefahren und Hindernissen findet sich zwischen den Zeilen auch immer eine Prise von Humor und Selbsterkenntnis.

Mareike 1.jpg

mehr Infos zu Mareike
 

Mareikes Worte

„Du bist ein Staubkorn im Wind der Zeit und doch das ausschlaggebende Gewicht in der Waagschale der Zukunft.“ 

Mareikes Buch

Cover.jpg